• lsungen neu
  • lsungen neu
  • co neu
  • kommunal neu
  • it neu
  • telco neu2
  • hc neu
  • so neu

enerson

Aug07

Mercury 2.0 – Digitalisierung arbeitsteiliger Prozesse

Kategorien // enerson, consulting, it-consulting, telecommunication, News

mercuryMercury 2.0 – Digitalisierung arbeitsteiliger Prozesse

Mit Mercury 2.0 realisieren wir aktuell eine flexible und zeitgemäße Software zur Steuerung von arbeitsteiligen und dynamischen Prozessen. Wir entwickeln diese Software aus der Praxis bzw. zur Digitalisierung der Prozesse für die Planung und zum Bau der Telekommunikationsnetze durch unsere enerson telecommunication GmbH.

Allerdings können mit Mercury 2.0 auch arbeitsteilige Planungs-, Umsetzungs- und Betriebsaktivitäten anderer Branchen unterstützt werden; z.B. für die Energiewirtschaft, insbesondere in der zunehmenden Dezentralisierung. Ferner können auch arbeitsteilige Dienstleistungen bzw. Querschnittsprozesse unterstützt werden.

Ein derartiges IT-Anwendungssystem ist aktuell auf dem Markt nicht verfügbar. Wohl aber dringend vor dem Hintergrund der weiteren Digitalisierung und ggf. disruptiven und dynamischen Veränderung von Wertschöpfungsketten über Unternehmensgrenzen hinweg erforderlich. Zur Fortentwicklung sowie für andere Einsatzgebiete von Mercury 2.0 suchen wir aktuell weitere Kooperationspartner. 

Jul08

Suche nach neuem Standort für die Zentrale

Kategorien // enerson, News

enerson rgb oHWir suchen einen neuen Standort für die Zentrale der enerson-Gruppe in 2018.

Unsere Konzernzentrale ist aktuell in Mülheim an der Ruhr angesiedelt, in unmittelbarer Nachbarschaft zum idyllischen Ruhrtal und dem Dorf Saarn sowie zu einer attraktiven Lage im Süden des Ruhrgebiets. Dennoch befinden wir uns hiermit inmitten des Ruhrgebiets und in der Nähe zum Niederrhein und zu Düsseldorf; hier sind wir verkehrstechnisch optimal angebunden. Unser bisheriger Mietvertrag läuft jedoch in 2018 aus.

Jul06

Mercury: Software-Lösung für die technische Auftragsfertigung

Kategorien // enerson, consulting, it-consulting, telecommunication, News

mercuryVorstellung der Lösung im Rahmen der Auftaktveranstaltung des ZENIT-Netzwerkes zum Innovationspreis 2017/18 am 31. August 2017 in Mülheim an der Ruhr

Die enerson-Gruppe bietet neben Beratungsleistungen u. a. technische Infrastruktur-Dienstleistungen zum Ausbau von TK-Netzen an, aktuell zum Ausbau der Mobilfunknetze in Deutschland. Dieses Umfeld ist hochtechnologisiert und arbeitsteilig über zahlreiche Gewerke organisiert; es gelten sehr kurze Innovations-Zyklen. Zur Steuerung der arbeitsteiligen, dynamischen Prozesse entwickelt die Gruppe ein flexibles IT-Anwendungssystem. Hiermit sollen alle Aktivitäten zur Planung und zum Bau der TK-Netze in Serienfertigung gesteuert werden, auch unter Einbindung der zahlreichen Sub-Dienstleister sowie Material- und Systemanforderungen.

Ein derartiges IT-System ist aktuell auf dem Markt nicht verfügbar, vor dem Hintergrund der weiteren Digitalisierung und Veränderung von Wertschöpfungsketten aber dringend erforderlich.

Jun12

Darmstadt wird „Digitale Hauptstadt“

Kategorien // consulting, enerson, kommunal, News

digitalestadtDarmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“

enerson gratuliert der Stadt Darmstadt zum Gewinn des Wettbewerbs „Digitale Stadt“! Über den Sieg und einen gemeinsamen Start möglicher Projekte zur Planung und Umsetzung freuen wir uns!

Darmstadt ist Gewinner des Wettbewerbs „Digitale Stadt“, den der Digitalverband Bitkom in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) initiiert hatte. Im Finale des Wettbewerbs setzte sich Darmstadt im Finale gegen Heidelberg, Kaiserslautern, Paderborn und Wolfsburg durch. Zuvor hatten sich 14 Städte aus dem gesamten Bundesgebiet beworben. Bewerben konnten sich mittelgroße Städte mit rund 100.000 bis 150.000 Einwohnern.

Mär06

Bitkom-Wettbewerb „Digitale Stadt“

Kategorien // consulting, enerson, kommunal, News

digitalestadtenerson unterstützt die Bewerbung der Stadt Darmstadt bei dem Projekt „Digitale Stadt“.

Der Digitalverband Bitkom startet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) den Wettbewerb „Digitale Stadt“. In der Gewinner-Stadt sollen ab Anfang 2018 wichtige Infrastrukturen in den Bereichen Mobilität, Energie, Gesundheit und Bildung mit neuesten digitalen Technologien ausgestattet werden.

Die enerson AG unterstützt die Bewerbung der Stadt Darmstadt bei dem Projekt „Digitale Stadt“. Hierzu haben wir unsere Absichtserklärung zur Beteiligung an dem Projekt „Digitale Stadt“ an Bitkom übermittelt.

Feb10

Neue Rolle für Politik in kommunalen Beteiligungen

Kategorien // enerson, kommunal, News

Herr Jörg Dehm
Es ist dringend an der Zeit, die Rolle der Kommunalpolitik in den Organen der kommunalen Beteiligungen neu zu definieren. Auf eine aktuelle Veröffentlichung in „Der Neue Kämmerer“ zur Diskussion in der Sparkassenwelt sei hier beispielhaft verwiesen. Es gibt inzwischen zahllose Beispiele landauf, landab, bei denen die in die Aufsichts- und Verwaltungsräte entsandten Ratsvertreter keine gute Figur gemacht haben und gelegentlich sogar in den Blick und zwischen die Mühlsteine der Justiz geraten sind.


Es ist als erwiesen zu betrachten, dass ein zu großer Teil der ehrenamtlichen Ratsmitglieder und durchaus auch kommunale Spitzenbeamte nicht die vom Gesetz zwingend geforderte Fachkunde für die (höchstpersönliche) Wahrnehmung von Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmandaten mitbringen und diese auch nicht durch (eintägige) Seminare erwerben können.

Feb01

Notwendige Nachrüstung der Niederspannungsnetze

Kategorien // enerson, consulting, News

consultingmastMitwirkung der enerson-Gruppe bei der notwendigen Nachrüstung der Niederspannungsnetze aufgrund der Einspeisungen durch das EEG zur Gewährleistung des gesicherten Netzbetriebs auf dieser Netzebene

Elektrische Versorgungsnetze werden im Allgemeinen in die vier Ebenen Transport-, Übertragungs-, Verteilungs- und Niederspannungsnetz aufgeteilt, die jeweils unterschiedliche Strukturen und Betriebsweisen aufweisen und zudem durch unterschiedliche Spannungen gekennzeichnet werden. Sie haben die Aufgabe, die produzierte elektrische Energie, unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Sicherheit, sowohl in Bezug auf Versorgungssicherheit als auch in Bezug auf Sicherheit im Sinne der Gefahren des elektrischen Stroms für Menschen und Aggregate, zu den Verbrauchern zu leiten. Die an den Endverbraucher gelieferte elektrische Energie muss außerdem zusätzliche Qualitätsanforderungen hinsichtlich Frequenz, Spannung und Dreiphasensymmetrie erfüllen.

Dez16

Agiles Management und Consulting

Kategorien // enerson, consulting, News

agilAgiles Management und Consulting von Unternehmen der Energiewirtschaft und des Mittelstands bei der digitalen Transformation bzw. bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Die Globalisierung und die Vernetzung greifen rasend um sich in fast allen Lebensbereichen. Als unmittelbare Folge davon wird das Business-Geschehen in nahezu allen Unternehmen, insbesondere in der Energiewirtschaft aber auch neuerdings im Mittelstand zusehends komplexer und instabiler. Dieses Phänomen, gepaart mit der Digitalisierung, die in allen Branchen Einzug hält, hat in den letzten Jahren für tiefgreifende Veränderungen in der Wirtschaft gesorgt. Entwicklungen sind beschleunigt, die Beziehungsstrukturen zwischen Kunden, Partnern und Unternehmen verändern sich und ehemals bestehende Branchen- oder organisationale Grenzen verschwinden.

Dez01

E-world 2017

Kategorien // enerson, Events

Logo E-world 190x101

In wenigen Wochen am 07.02.2017 startet die E-world energy & water 2016 in Essen. Seit 2001 findet die E-world nunmehr zum 17. Mal statt. Während dieser Zeit hat sich nicht nur die E-world rasant verändert, sondern auch die Energiewirtschaft und die Marktteilnehmer. Weitere Veränderungen sind bereits heute absehbar!


Mit einer weiteren Dezentralisierung schreiten die Veränderungen in der Energiewirtschaft voran. Ferner schreiten die Veränderungen aus der „Digitalisierung“ und einem veränderten Kundenverhalten unaufhaltsam und mit zunehmender Geschwindigkeit voran. Die Branche wird somit weiterhin zu Veränderungen getrieben. Hieraus ergeben sich neue Handlungsfelder und damit neue Chancen und Risiken für die Marktteilnehmer. Nur eins ist dabei sicher, es wird anders - das hat die Vergangenheit bereits gezeigt. Die etablierten Geschäftsmodelle sind bedroht und anzupassen. Einerseits stehen somit erforderliche Restrukturierungs- und Effizienzmaßnahmen weiterhin im Fokus. Andererseits ergeben sich Chancen für neue Geschäftsmodelle.

Dez01

enerson erneut auf der E-world 2017

Kategorien // enerson, Events, News

Logo E-world 190x101In wenigen Wochen am 07.02.2017 startet erneut die E-world energy & water 2017 in Essen. Seit 2001 findet die E-world nunmehr zum 17. Mal statt. Während dieser Zeit hat sich nicht nur die E-world rasant verändert, sondern auch die Energiewirtschaft und die Marktteilnehmer. Weitere Veränderungen sind bereits heute absehbar!

Mit einer weiteren Dezentralisierung schreiten die Veränderungen in der Energiewirtschaft voran. Ferner schreiten die Veränderungen aus der „Digitalisierung“ und einem veränderten Kundenverhalten unaufhaltsam und mit zunehmender Geschwindigkeit voran. Die Branche wird somit weiterhin zu Veränderungen getrieben. Hieraus ergeben sich neue Handlungsfelder und damit neue Chancen und Risiken für die Marktteilnehmer. Nur eins ist dabei sicher, es wird anders - das hat die Vergangenheit bereits gezeigt. Die etablierten Geschäftsmodelle sind bedroht und anzupassen. Einerseits stehen somit erforderliche Restrukturierungs- und Effizienzmaßnahmen weiterhin im Fokus. Andererseits ergeben sich Chancen für neue Geschäftsmodelle.

<<  1 2 3 [45 6 7 8  >>  

Alle unsere Artikel finden Sie im Menü unter "News"

Login