Apr12

consulting gewinnt zwei neue Geschäftsführer – Rainer Bachmann und Dr. Stefan Herz

Kategorien // consulting, enerson, News, Personal, Strategie

Die enerson consulting GmbH gewinnt erfahrene Energiemanager für die Geschäftsführung. Seit Anfang April sind Rainer Bachmann und Dr. Stefan Herz für die Beratungsleistungen der Managementberatung in der enerson Gruppe verantwortlich. Beide bringen langjährige Beratungs- und Linienmanagementerfahrung aus allen Wertschöpfungsstufen der RWE- und E.ON-Konzerne in ihre neue Tätigkeit ein.

Rainer Bachmann hat Physik an der RWTH Aachen studiert und war in seiner Laufbahn zunächst lange als Führungskraft in mehreren Unternehmen der deutschen Stahlindustrie beschäftigt, dann als CIO in einem Unternehmen des Bergbaus, anschließend ebenfalls als CIO in einem weltweit agierenden deutschen Unternehmen der Öl- und Gasproduktion.

Imbachmann 133x200 RWE Konzern beriet er in der RWE Consulting in allen Wertschöpfungsstufen des Konzerns und leitete das Regionalbüro Frankfurt, wo er ein Beraterteam aufbaute und den Markt in Süd- und Südwestdeutschland sowie Osteuropa entwickelte. Als Partner in der RWE Consulting übernahm er zentrale Aufgaben wie das Netzwerkpartnermanagement.

Daraus bringt Herr Bachmann sein umfangreiches Management-Wissen und sein Netzwerk aus Kunden und Beratungshäusern in die enerson consulting ein. Im RWE Konzern war Herr Bachmann zuletzt verantwortlich für das Business Development B2B Elektromobilität, hier baute er das internationale Geschäft der RWE in diesem Thema erfolgreich auf.

 dr.herz 2

Dr. Stefan Herz war in den letzten 10 Jahren mit verschiedenen Managementaufgaben im E.ON Konzern betraut. Als Inhouse Consultant war er am Aufbau des Ruhrgas Trading Floors beteiligt und leitete Post Merger Integrationsprojekte in der slowakischen Gaswirtschaft. Als Unit Leiter bei E.ON IS entwickelte er neue Modelle zum Business Process Outsourcing und war weiterhin international als Projektcoach für Effizienzprogramme  in der Netzinstandhaltung tätig. In seiner vierjährigen Tätigkeit als Unternehmensentwickler und CIO wirkte er aktiv beim Umbau der Energieversorgung in Netz- und Vertriebsgesellschaften mit und war außerdem für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder im nicht regulierten Markt zuständig. Zuletzt war Stefan Herz für die Organisation und den Mitteleinsatz der IT aller deutschen E.ON Netzgesellschaften verantwortlich.

Stefan Herz erlangte seinen Abschluss als Dr. Ingenieur der Fachrichtung Bergbau an der RWTH Aachen und war vor seiner E.ON Zeit zunächst als Produktionsingenieur und dann als Berater für Organisations- und Effizienzsteigerungsprojekte in Deutschland und USA im Einsatz. In 2005 erlangte er seinen Abschluss als Wirtschaftsmediator am Weiterbildungszentrum der Ruhruniversität Bochum.

Mit diesen Kompetenzen und Erfahrungen sowie den beiden Persönlichkeiten werden wir die Managementberatung in der enerson Gruppe weiter ausbauen. Ferner stellen diese Kompetenzen, Erfahrungen und Persönlichkeiten eine Bereicherung für unser Managementteam und die enerson-Gruppe dar. Wir freuen uns auf eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Rainer Bachmann und Stefan Herz und wünschen Ihnen einen guten Start!

 

Frank Oesterwind

Vorstandsvorsitzender der enerson AG

Login