Fachaufsatz

Sep23

Industrialisierung der Energiewirtschaft - Neuausrichtung der IT Teil 1

Kategorien // it-consulting, Fachaufsatz, Lösungen, News

Industrialisierung der Energiewirtschaft - Neuausrichtung der IT Teil 1

Es ist noch nicht allzu lange her, da wurde ein IT-Projekt einmalig genehmigt und zur Umsetzung freigegeben. Danach wurde i.d.R. mehrere Jahr konzipiert, entwickelt, getestet und dann das IT-Anwendungssystem zur produktiven Nutzung freigegeben. Derartige Projekte waren hinsichtlich des Budgets sowie des Leistungsumfangs bezüglich der zu beteiligenden Mitarbeiter sehr umfangreich und stellten für Unternehmen Meilensteine in der Unternehmenshistorie dar.

Getrieben durch gesetzliche Anforderungen der Bundesnetzagentur müssen Energieversorgungsunternehmen (EVU) mittlerweile zweimal jährlich ihr IT-Anwendungssystem – in der Regel ihre IT-Anwendungssystemlandschaft mit zahlreichen Systemen unterschiedlicher Hersteller und Technologien sowie deren Schnittstellen untereinander – anpassen. Parallel zu den gesetzlichen Anforderungen kommen zahlreiche unterjährige Anforderungen aus der Marktbearbeitung hinzu. Diese Aufgabenstellungen bzw. Herausforderungen sind in einem EVU nur noch mit industriellen Prozessen zur Software-Entwicklung beherrschbar. Und, sie betreffen nicht nur die EVU-interne IT-Organisation sondern auch die der Auftraggeber bzw. Fachbereiche in einem EVU.

Sep04

Industrialisierung und Strukturveränderung in der Energiewirtschaft

Kategorien // Energiewirtschaft, consulting, Fachaufsatz, News

Lösungsmodell EVU 1Nach Liberalisierung und Regulierung der Energiewirtschaft sowie im zweiten Jahr nach der Energiewende in Deutschland befindet sich die Branche in einem Strukturveränderungsprozess ohne eindeutiges Ziel und mit noch offenem Ausgang für die Marktpartner. Alle Wertschöpfungsstufen stehen zur Disposition, Markpartner ziehen sich zurück, andere dagegen steigen ein oder wollen einsteigen. Die Anzahl der Marktpartner scheint sich durch den Einstieg neuer Marktteilnehmer sowie durch die „Rekommunalisierung“ noch zu erhöhen. Dies steht im Widerspruch zu einer notwendigen Konsolidierung auf Grund der Standardisierung der Prozesse und der Erhöhung der erforderlichen Reaktionsgeschwindigkeiten bzw. dem erwarteten Anstieg der täglichen Geschäftsvorfälle sowie dem weiter ansteigenden Kostendruck.

Wesentlich für den aktuellen und zukünftigen Erfolg ist jedoch mehr denn je ein optimierter operativer Geschäftsbetrieb mit funktionsfähigen Prozessen, einschließlich der erforderlichen IT-Systeme geworden. Entscheidend ist mittlerweile, dass die aktuellen Anforderungen insbesondere der BNetzA fristgerecht und kostenoptimiert umgesetzt werden. Doch die vorhandenen Konzepte sind nach wie vor sehr unterschiedlich und eine einheitliche Lösung noch nicht sichtbar. Aber, welche Handlungsoptionen gibt es? Wie werden sich die Energiewirtschaft sowie der Markt für Dienstleistungen in den nächsten Jahren entwickeln?

Login