• lsungen neu
  • lsungen neu
  • co neu
  • kommunal neu
  • it neu
  • telco neu2
  • hc neu
  • so neu
Jan23

Digitalisierung: IoT oder das Maschinennetz

Kategorien // consulting, enerson, it-consulting, telecommunication, News

DigitalisierungIoTDie Digitalisierung der Unternehmens- und Konsumentenwelten verändert die Gesellschaft umfassend. Zwei Drittel der Führungskräfte rechnen mit der Bedeutung dieser Technologien sowie mit veränderten und neuen Geschäftsmodellen. Jedoch kaum ein Fünftel der Unternehmen bildet die Treiber der digitalen Transformation („Data Thrivers“). Unternehmen müssen reagieren, sich verändern und agieren, um in dieser digitalen Evolution zu bestehen. Kein Unternehmen und keine Branche wird dabei „verschont“ bleiben.

Digitale Gesellschaft

Die digitale Transformation ist ein fortlaufend beschleunigter Veränderungsprozess der sich auf neue Technologien begründet. Er umfasst die gesamte Gesellschaft - somit auch alle Unternehmen. Diese Evolution beschleunigt unmittelbar den Technologiebereich, aber insbesondere die traditionellen Industrien und Dienstleistungen. Die Digitalisierung steht sowohl bei DAX-Konzernen als auch mittelständischen Unternehmen auf der Tagesordnung. Alle beteiligten Akteure üben in diesem Rahmen einen vielfältigen Einfluss aufeinander aus.

Grenzenlos vernetzt

Das IoT (Internet of Things) bzw. „Maschinennetz“ verbindet virtuelle und reale Welten. Heutige Verbindungen kommen vornehmlich in Produktion, Anlagenbau oder bei High Value Assets wie beispielsweise Flugzeugtriebwerken oder Windrädern zum Einsatz. In Zukunft wird IoT jedoch sowohl bei anderen Branchen als auch bei Verbrauchern standardmäßig Anwendung finden.

IoT, also digitale Kopien physischer Objekte oder Prozesse, wird in naher Zukunft zu einem wesentlichen Baustein der intelligenten Digitalisierung werden. Dabei schafft IoT einen Mehrwert über die reine Vernetzung hinaus und treibt zahlreiche, branchenübergreifende Megatrends wie Industrie 4.0, Connected Home oder Smart City erheblich voran.

Das mögliche Einsatzspektrum von IoT geht deutlich über derzeitige Produktions- und Logistik-Anwendungen hinaus. Stattdessen kann IoT die digitale Transformation der Gesellschaft entscheidend weiterentwickeln und zusätzliche Effizienz und Transparenz in zahlreichen Arbeits- und Lebensräumen schaffen.

Anwendungen

Ein breites Spektrum an Anwendungen für unterschiedliche Industrien zeigt den Einstieg zu einer umfassenden Digitalisierung und grenzenlosen Vernetzung. Beispiele:

Energie:
Sensoren und kontinuierliche Überwachung liefern Verschleißdaten für eine zustandsbezogene Instandhaltung

Automobil:
Umfangreiche Fahrzeugdaten wie Motorleistung, Wartungszustand oder Echtzeit-Geoinformationen liefern standortspezifische Wartungsangaben

Telekommunikation:
Auslastung, Ausfall und mobile Abdeckung liefern Equipment-Zustandsinformationen über die gesamte Netzinfrastruktur

Smart City:
Standortdaten für die Verkehrssteuerung und ein smartes Parkmanagement bieten Entlastung bei steigendem Verkehrsaufkommen

Produktion:
Überwachung und Steuerung von Maschinen, intelligent vernetzte Produktionsstraßen und Industrieparks reduzieren die Wartungsaufwände

Luftfahrt:
Sensordaten an Triebwerken zur Überwachung von Vibration, Öldruck helfen bei der frühzeitigen Erkennung von Störungen

Logistik:
Visualisierung und Simulation von Materialfluss und Real-Time-Monitoring der Auslastung optimieren den Betrieb

Gesundheit:
Patienten-Vitaldaten aus Mobile Devices für ein engmaschiges Monitoring zur Lebenserhaltung

Ausblick

Insgesamt sind für IoT-Lösungen übergreifende Plattformen und die umfassende Standardisierung von Datenformaten erforderlich, um Insellösungen und geschlossene Plattformen zu vermeiden.

Sollten Unternehmen nicht reagieren und umstrukturieren, werden sie selbst bald Opfer des digitalen Darwinismus. Kein Unternehmen und keine Branche wird dabei verschont bleiben. Tradierte Geschäftsmodelle haben es in Zeiten der Digitalen Transformation schwer.

Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass Systeme, Modelle, Prozesse und IT-Architekturen modernisiert werden müssen, um weiterhin auf dem Markt bestehen zu können. Bisher können jedoch nur acht Prozent der etablierten Player traditioneller Branchen in die Kategorie der Data Thrivers eingeordnet werden.

Ohne die Transformation ihres klassischen Geschäfts riskieren Unternehmen bereits 2018 einen signifikanten Anteil ihrer Umsätze an Wettbewerber - mit datengetriebenen Geschäftsmodellen - zu verlieren. Die Branchen mit dem höchsten Risiko sind Versorgung, Einzelhandel, Anlagenbau, Finanzdienstleistungen sowie öffentliche Verwaltung. Nutzt ein Unternehmen hingegen seine Daten intelligent, kann es Kundenakquisition und Mitarbeiterproduktivität signifikant steigern und seine Ertragskraft verbessern.

Heute sind Daten verteilt, dynamisch verfügbar und warten nur darauf, genutzt zu werden. Unternehmen brauchen jetzt Visionäre, die erkennen, dass Daten nicht mehr hauptsächlich auf verschiedenen Geräten oder hinter Firewalls versteckt liegen dürfen.

Für viele Unternehmen ist der Weg zum Data Thriver trotzdem noch weit. Sie verwalten Daten in unterschiedlichen Formaten und an unterschiedlichen Speicherorten noch immer mit vielen verschiedenen Tools. Das erhöht nicht nur die Komplexität um ein Vielfaches, sondern birgt auch Sicherheits- und Compliance-Risiken.

Unternehmen müssen auf gewachsene Strukturen aufbauen und Konzepte, Strukturen, Technologien sowie Vorgehensweisen zielführend transformieren. In den wenigsten Fällen wird es möglich sein, völlig neue Strukturen nach Best-Practices auf der grünen Wiese aufzubauen und alte Strukturen zu eliminieren.

Denkhaltung, Befähigung und Kommunikation der Mitarbeiter spielen auch hier eine wesentliche Rolle. Die digitale Transformation wird lediglich erfolgreich mit Menschen umgesetzt werden können, die „fit“ für das digitale Zeitalter sind.

Die Plattform zur IoT-Vernetzung

Aufbau von Erfahrungswerten, umfassendes Monitoring, flexible Steuerungsmöglichkeiten und Frühwarnpositionen sind Optionen für die Entwicklungen innerhalb einer digitalen Transformation. Dazu ist eine allumfassende Vernetzung erforderlich. Bislang verhindert die stark fragmentierte IT mit Einzelanwendungen und zahlreichen geschlossenen Plattformen eine umfassende Internet-Operabilität.

Der Aufbau einer offenen und übergreifenden Plattform schafft die zukünftigen Voraussetzungen für einen digitalen Mehrwert. Kundenanforderungen lassen sich dann über die betriebstechnischen Schnittstellen optimieren.

Eine übergreifende Plattform ist eine Herausforderung und bedarf eines breiten, industriellen und technischen Konsens sowie Kompromissbereitschaft.

enerson setzt bereits die Digitalisierungs-Strategie um

In der enerson-Gruppe selbst ist das einzigartige Programm-Steuerungs-Tool ipm one für ein hochtechnologisiertes, dynamisches Umfeld mit kurzen Innovationszyklen entwickelt worden. Im Geschäftsbereich „telecommunication“ werden Drohnentechnologie, GPS-Navigation, Foto-Shooting und X-Docking mit der Prozessverarbeitung und der Qualitätssicherung gesteuert. Unter diesem digitalen Monitoring wird die Qualität und Sicherheit in Telekommunikationsnetzen erhöht und die Kosten  zugleich auf ein Minimum reduziert. Die großen Netzbetreiber setzen auf unsere Digitalisierung.

Mit unserer branchenübergreifenden Erfahrung setzen wir die Anforderungen der Digitalisierung in vielen Unternehmen um. 

Es gilt innerhalb der Digitalisierung den Weg zwischen erforderlicher Innovation und traditionellen Werten zu definieren. Denn das Unternehmen ist integrativer Bestandteil der digitalen Evolution und muss strukturiert die Antwort finden, ob und inwieweit die Digitalisierung umzusetzen ist, um das Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig zu halten.

Fragen / Kontakt

Sie haben Interesse an einem Austausch zu diesem Thema oder konkreten Handlungs- bzw. Beratungsbedarf? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen:

  • eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Telefon:+49 208 30 67 90-0

Ihre persönlichen Ansprechpartner für Ihre Kontaktaufnahme sind rechts nebenstehend in dem Info-Kasten "Kontakt" aufgelistet.

Wir freuen uns auf Sie und den gemeinsamen Austausch!

 

enerson-Gruppe

enerson bietet mit den Geschäftsbereichen der Gruppe ein ganzheitliches Lösungsportfolio aus einer Hand: Wir entwickeln Strategien, Geschäftsmodelle und Konzepte, begleiten bei der planerischen und technischen Umsetzung oder setzen bei Bedarf auch in Verantwortung um. Hierbei sichern wir unseren Kunden kostenoptimierte und praxiserprobte bzw. umsetzbare Konzepte und hohe Umsetzungsgeschwindigkeiten mit ganzheitlichen Lösungsangeboten zu.

Mit unseren Geschäftsbereichen haben wir uns auf vertikale Lösungen für die Energiewirtschaft, die Telekommunikationsbranche, Kommunen und kommunale Unternehmen spezialisiert. Hierzu gehören einzelne sowie gebündelte Leistungen in den Bereichen Management-Beratung, IT-Beratung und -Entwicklung, Planung/Engineering, planerische und technische Umsetzung sowie Schulung und Personalberatung. Zu unseren Kunden zählen die führenden Branchenkonzerne als auch mittelständige Unternehmen sowie Kommunen.

Darstellungenersonneu

Grafik: Einzellösungen sowie Lösungen aus einer Hand

Unsere Berater und Experten verfügen über langjährige Expertise aus ihren jeweiligen Fachbereichen. Wir besitzen die Werkzeuge und die Erfahrung komplexe Anforderungen des Marktes in effektive und effiziente Lösungen umzusetzen. Die Mitglieder unseres Führungsteams sind handverlesen, blicken auf umfassende Erfahrungen aus allen Wertschöpfungsstufen und Funktionsbereichen in Führungspositionen zurück und haben bereits in unterschiedlichen Funktionen erfolgreiche unternehmerische Verantwortung nachgewiesen. Das Führungsteam verbindet eine gemeinsame Handlungsweise:

Gestalten und Bewegen!

enerson kommunal

enerson kommunal stellt innerhalb der enerson-Gruppe eine konsequente Branchenfokussierung dar. Gemeinsam mit den Partnern aus der enerson-Gruppe einschließlich der Personalberatung Hartmann&Company bietet enerson kommunal eine breite und umfassende Produktpalette von ganzheitlichen Beratungs- und Dienstleistungen für Kommunen und kommunale Unternehmen aus einer Hand an. Im Einzelnen umfasst das Leistungsspektrum die Strategie- und Politikberatung und die kommunalspezifische Personalberatung.

enerson kommunal steht für eine höchstkompetente Beratung des Öffentlichen Sektors und versteht den kommunalen Anspruch in der gesamten Prozesskette vollumfänglich. Unsere Senior Partner sind erfahrene Praktiker und kommunale Verwaltungsexperten mit einem umfangreichen und überparteilichen Netzwerk. enerson kommunal unterstützt die Verwaltungsführung unmittelbar durch strategische Begleitung bei der ergebnisorientierten Realisierung wichtiger Projekte. Wir sind Moderator in komplexen Entscheidungssituationen, vermitteln Interessen der verschiedenen Entscheidungsebenen in Verwaltung und Politik.

enerson telecommunication

Der Geschäftsbereich „enerson telecommunication“ bietet Einzelleistungen sowie gebündelte Turn-Key-Leistungen (Generalunternehmer) für den Festnetz- und Mobilfunknetzausbau von der Akquisition über die planerische und technische Realisierung bis zur Netzoptimierung und Maintenance an. Darüber hinaus wird unser Leistungsportfolio für die Telekommunikationsbranche durch Einzellösungen in den Bereichen Digitalisierung / IoT, Elektromobilität und Smart City ergänzt. Wir sind Rahmenvertragspartner der Netzbetreiber in Deutschland sowie der globalen Technologieausstatter und mit den aktuellen Roll-Out Programmen in der Fläche sowie bei der Realisierung von Sonderprojekten wie z.B. Messen, Stadien und Flughäfen beauftragt.

In Ergänzung zu den Leistungen der enerson telecommunication GmbH und zur Erhöhung der Wertschöpfungstiefe bietet die Octocom Mobile Services S.R.L. (Rumänien) die technische Realisierung für Breitband- und Mobilfunknetze an. Darüber hinaus wird das Leistungsportfolio durch Einzelleistungen der Planung bzw. des Technical Designs für Telekommunikationsnetze ergänzt. Die Realisierungsleistungen werden europaweit und in Abhängigkeit der Projektstandorte vor Ort erbracht, die Planungsleistungen im Schwerpunkt an den Standorten in Rumänien.

enerson Switzerland

Mit enerson Switzerland bieten wir das gesamte Lösungsportfolio der enerson-Gruppe in der Schweiz an: Von der Beratung und Konzeption über die Distribution und planerische und technische Realisierung bis hin zum Programm- und Roll Out-Management für technische Infrastrukturen. Ein Schwerpunkt ist die Telekommunikationsbranche mit der Planung und dem Bau für Mobilfunk, (Public) WiFi, Narrowband und Breitband. Weitere Schwerpunktthemen sind „Digitalisierung“, „Smart City“ und „Elektromobilität“; u.a. die Distribution von E-Lade- und Netztechnologien von Delta für die „Elektromobiltät“.

Der Standort der enerson GmbH, Switzerland, ist in Mehlsecken bei Reiden. Der Standort liegt zentral im Autobahnkreuz zwischen Basel, Zürich, Luzern und Bern, direkt an der Autobahneinfahrt Reiden und bietet sowohl die erforderlichen Büroarbeitsplätze als auch die Flächen für die Material- und Lagerwirtschaft.

 

 

 

 

Alle unsere Artikel finden Sie im Menü unter "News"

Login